Verkehrskadetten-Abteilung Rapperswil-Jona
Dienstag, 22. August 2017

Stadtfest 10 Jahre Rapperswil-Jona

Mit der vorzeitigen Öffnung der betroffenen Strassen kurz vor Mitternacht am Sonntag geht ein rund 56 stündiger Dauereinsatz zu Gunsten des Stadtfest „10 Jahre Rapperswil – Jona“ versöhnlich zu Ende. In dieser Zeit waren pausenlos Kameraden auf den Strassen von Rapperswil-Jona im Einsatz und sorgten dafür, dass der Verkehr in seinen teilweise temporären neuen Bahnen fliessen konnte. Der erstmalig zum Einsatz gekommene Buskoordinator bewährte sich, so dass es zu keinen gegenseitigen Behinderungen, und somit unnötigen Verzögerungen, der unterschiedlichen, entgegen gesetzten Buslinien im Bereich der Kniestrasse kam. Petrus schien an diesem Wochenende in Rapperswil-Jona zu Hause zu sein. Oder vielleicht wollte er sich auch nur in einer der vielen Vereinsbeizen und –bars verpflegen. Das Wetter war jedenfalls einem Anlass wie diesem würdig. Die entsprechenden scharfkantigen Tönungsunterschiede (oder besser Rötungsunterschiede) haben bereits am Sonntag beim einen oder anderen Kameraden zu entsprechenden Äusserungen geführt. Aber das gehört schliesslich dazu. Die entsprechenden Kommentare der Mitschüler und Arbeitskollegen werden sicherlich am Montag nicht lange auf sich warten gelassen haben. Ebenso die Bemerkungen über die Augenringe. Wollten doch viele vor resp. nach ihrem Einsatz die einmalige Atmosphäre am Fest live miterleben. Darunter litt dann wohl die Dauer des Schlafes an diesem Wochenende. Viele der im Einsatz befindlichen Kameradinnen und Kameraden, vor allem das Kader, welches mehrheitlich die 3 Nachtschichten geleistet hat, leisteten an diesem Wochenende 20 und mehr Einsatzstunden. Aber auch unsere jüngeren Mitglieder leisteten täglich ihre vielen, wertvollen Stunden auf den Strassen von Rapperswil-Jona. Unterstützt wurden wir an diesem intensiven Einsatz von unseren Kameraden der Verkehrskadetten-Abteilung St. Galler Oberland. Dafür unser herzlicher Dank und bis zum nächsten Einsatz. Wie immer ist nach dem Einsatz auch vor dem Einsatz. In den kommenden Wochen stehen nur wenige kleinere Einsätze auf dem Programm. Bevor dann am 24.09. der SlowUp Zürichsee über die Bühne geht. An diesem speziellen Einsatz werden unsere Rekruten das erste Mal Einsatzluft schnuppern können. Sie werden bereits an diesem Tag wertvolle Erfahrungen, unter Anleitung erfahrener Kameradinnen und Kameraden, sammeln können.