Verkehrskadetten-Abteilung Rapperswil-Jona
Freitag, 29. September 2017

slowUp Zürichsee 2017

Am vergangen Sonntag haben bei angenehmen herbstlichen Wetterbedingungen rund 34‘000 Menschen die Seestrasse zwischen Meilen und Schmerikon bevölkert. Anlass dafür war die 14te Austragung des slowUp Zürichsee. Die Aufgaben der VKARJ und ihrer Partnerabteilungen bestand darin, die Seestrasse von Meilen nach Rapperswil-Jona und weiter bis nach Schmerikon für den motorisierten Verkehr zu sperren und der Bevölkerung für einen Tag zur Benutzung ohne Motorfahrzeuge zur Verfügung stellen. Die Strassen, welche an den restlichen 364 Tagen des Jahres vor allem von PW’s, LKW’s und Motorrädern bevölkert werden, waren für einmal im Besitz der Velofahrer, Inlineskater und Fussgänger. Um die 28 km lange Strecke entsprechend sichern zu können, waren rund 140 Verkehrskadetten im Einsatz. Unterstützt wurden wir von den Kameraden der Verkehrskadetten Abteilung Zürichsee, der Verkehrskadetten-Abteilung St. Galler Oberland sowie der Verkehrskadetten Abteilung Ausserschwyz. Bei der letztjährigen Ausgabe des slowUp hatte sich die gemeinsame Einsatzzentrale mit dem OK slowUp bewährt. Dieses Konzept wurde auch in diesem Jahr angewandt – Diese war von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr in Betrieb. Dank kurzer Kommunikationswege und nutzen von Synergien konnten wir zentral sämtliche Ereignisse und Verkehrskadetten-Einsätze auf der Strecke zentral koordinieren. Auch am diesjährigen slowUp fand auf Seiten der VKARJ eine Premiere statt. Zum ersten Mal standen unsere Aspiranten und Aspirantinnen im Einsatz. Unter Aufsicht eines Ausbilders betreuten diese ihre Posten. Das üben in den vergangenen Wochen hat sich ausbezahlt und wir können stolz auf unseren Nachwuchs sein. Nach den Herbstferien heisst es dann üben, üben und nochmals üben, damit genügend Erfahrungen gesammelt werden können für die abschliessende praktische Prüfung anfangs 2018. Mit dem Ende des slowUp Zürichsee geht die Zeit der Grosseinsätze für die VKARJ im Jahr 2017 dem Ende entgegen. In den kommenden Monaten finden weiterhin wöchentlich Einsätze statt. Aber nicht mehr in der Grössenordnung eines slowUp oder Ironman 70.3. Zu erwähnen wären im u.a. im Oktober der Schlosslauf oder das Cupspiel des FCRJ gegen den FC Basel. Im Dezember kommt dann wieder die Zeit des Weihnachtsmarktes.